---

---
A+ A A-

Was ist Bio am Honig?

honig 1Der Standort

Ein wichtiger Faktor ist der Standort der Bienen. Meine vier Standorte in ökologisch bewirtschafteter Landschaft haben damit ideale Voraussetzungen. Sie befinden sich inmitten von Grün- und Waldwaldwirschaft, fernab aller Verschmutzungsquellen.

Die Bienenbehausung

Die Bienenhäuser, die sogenannten Beuten müssen aus natürlichem Material (Holz, Stroh, Lehm) ohne chemische Anstrichstoffe bestehen. Das Bienenwachs entsteht nur aus biologischer Produktion mit Naturwabenbau und eigenem Wachskreislauf.

Die Fütterung

Die Überwinterung der Bienen erfolgt ausschließlich auf eigenem Honig und ökologisch erzeugtem Futter.

Die Bienengesundheit

Die Verwendung von chemischen Arzneimittel ist nicht erlaubt. Die Behandlung der Varroose ist nur mit organischen Säuren, die auch in der Natur vorkommen (Ameisensäure, Oxalsäure) möglich.

Die Vermehrung

Es sind natürliche Zucht- und Vermehrungsverfahren unter Berücksichtigung des Schwarmtriebes zu bevorzugen. Keine künstliche Besamung der Königinnen. Keine Verstümmelung der Königin (Flügelschneiden).

Wenn Sie mehr erfahren wollen, informieren Sie sich mit den "Erzeuger Richtlinen" beim Verband Biokreis e.V.

© 2011 xAct-Webdesign