Die Honigernte hat begonnen

Ein arbeitsreiches Wochenende liegt hinter mir. Einige Bilder und Informationen zu den Arbeitschritten möchte ich euch nicht vorenthalten.


Galerie 1

Es warten jede Menge Zargen mit vollen Honigwaben darauf verarbeitet zu werden.

Galerie 2

Der erste Arbeitsschritt ist das Entdeckeln der Honigwaben. Mit der Entdeckelungsmaschine lässt sich die Arbeit deutlich vereinfachen und spart damit eine Menge Zeit.

Galerie 3

Kleinere Nacharbeiten per Hand bei der Entdeckelung der Waben und ab damit in die Honigschleuder.

Galerie 4

Das Ergebnis der Schleuderung wird noch gesiebt um die groben Wachsreste aus dem Honig zu entfernen.
Nach einer Ruhephase des Honigs werden die noch verbliebenen feineren Rückstände abgeschöpft.
Danach kann der Honig abgefüllt werden.


Galerie 5

Die Kontrolle des Honigs auf seinen Wassergehalt ist eine wichtige Aufgabe um eine hohe Qualität sicherzustellen.


Das Ergebnis dieses arbeitsreichen Wochenendes ist ein perfekter Honig aller Lagen der zum großen Teil als Waldhonig eingetragen wurde.
Die leeren Waben mit den Zargen wurden gleich wieder aufgesetzt. Jetzt hoffe ich, dass die Honigräume sich wieder füllen und damit mein Bienenjahr perfekt machen.